Vollmond in Jungfrau  ~ Frühjahrsputz der etwas anderen Art..?!?

Am morgigen Freitag (18.03.) stehen sich kurz nach 8 Uhr am Morgen die Fische-Sonne und der Jungfrau-Mond genau gegenüber – es ist wieder Vollmond.

Worum geht es?

Die intuitiv-gefühlvolle Fische-Sonne und der rationale, ordnungsliebende Jungfrau-Mond stehen auf Augenhöhe.

Beide auf den ersten Blick gegensätzlichen Kräfte wirken zusammen – und das erzeugt entweder vollkommenes Chaos oder die Chance auf tiefe innere „Reinigung“ (Ordnung), auf einen Frühjahrsputz der etwas anderen Art, je nachdem wie wir diese Zeitqualität annehmen und nutzen.

 

Aufräumen von Innen nach Außen – oder sinnloses Agieren rein im Außen?

Wer Variante 2 wählt, wird sich gegebenenfalls im angesprochenen Chaos wiederfinden.
Denn es bringt rein gar nichts, irgendetwas im Außen verändern zu wollen, ohne sich dabei einzugestehen, dass ICH SELBST mein Leben ja genau SO erschaffen habe, wie es sich im Moment darstellt.

Wir gestalten in jedem Moment des Tages unsere eigene Wirklichkeit, anhand unserer Gedanken, Gefühle, Ansichten, Handlungen.
Die Frage der Fragen dabei lautet: erschaffen wir aus dem Herzen heraus, oder rein rational, d.h. ego-gesteuert?

Wenn die Kräfte von Krebs und Jungfrau zusammen wirken, sind wir eingeladen, Variante 1 zu wählen – „Aufräumen von Innen nach Außen“ bzw. „erschaffen aus dem Herzen heraus“.

Das passt im Übrigen auch wieder wie die Faust aufs Auge zur aktuellen Maya-Welle, in der es ja ebenfalls um die harmonische Verbindung von Herz und Verstand geht.
Lies gerne diesen Artikel dazu.

Doch wie schaffen wir es, unser Ego auszuschalten bzw. weitestgehend herunterzufahren?
Es kann ja doch zuweilen ziemlich „tricky“ zugange sein, indem es uns glauben lässt, dass das, was es uns so einflüstert ganz bestimmt unser „Bauchgefühl“ ist..

Tatsächlich ist es aber zumeist so, dass das, was unser Herz uns mitteilen möchte, der Logik des Egos vollkommen widerspricht. Denn die Führung des Herzens möchte uns in neue Richtungen leiten, in unbekanntes Neues hinein – über alle Grenzen hinweg, die unser Ego kennt und vorgibt.

Es ist jetzt wichtig, dies zu erkennen und zu entlarven!

Wir können uns in dieser Zeitqualität zum Beispiel folgende Frage stellen:

Welcher Konflikt in meinem Leben erzeugt Widerstand in mir?
Überall dort, wo wir Widerstand hineingeben, „gegen“ etwas sind, „für etwas kämpfen“ wollen usw. sind wir im Ego – und dürfen deshalb noch etwas IN UNS transformieren.

Ich wiederhole mich gerne: nichts ist in diesem Jahr wichtiger als eben solche noch vorhandenen Ego-Anteile zu erkennen (entlarven), und dann vor allem auch zu WANDELN!

Die Qualität dieses Vollmondes lädt uns genau dazu ein:
herrscht in einem Bereich unseres Lebens gerade „Chaos“ oder gibt es Konflikte, dann sind wir aufgefordert, Ordnung zu schaffen. Aber nicht durch (sinnloses) Herumstochern in diesen Konflikten – sondern durch Innenschau und „Aufräumen“ in unserem Innenleben.

Denn: wie Innen, so Außen!
Der „Frühjahrsputz der etwas anderen Art“ steht an – IN UNS!

[ Nimm dazu gerne noch am Healing Circle am kommenden Wochenende teil ~ die Anmeldung ist bis morgen (Freitag) Abend möglich. ]

Happy Fullmoon!!

 
 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.