Weisheit

Es gibt Situationen, in denen das Leben uns bis an unsere Grenzen und darüber hinaus führt.
Manchmal schmerzhaft, oder auch voller Scham – deshalb vergraben wir die Erinnerungen daran.
Auch um uns zu beschützen.

Doch es kommt eine Zeit, in der diese Erinnerungen wieder ausgegraben werden.
Um sie zu heilen. Um sie uns selbst zu vergeben.
Da wir das in der Regel nicht selbst tun möchten, kommt dazu ein bestimmter Mensch in unser Leben, der diese Aufgabe übernimmt.

Mir begegnete heute folgender Satz zu diesem Thema:
„Dein Leiden hat sich nun zu einem Talisman der Weisheit kristallisiert“.

Das bedeutet nichts anderes, als dass alle unsere gemachten Erfahrungen uns lernen und wachsen lassen – sie machen uns WEISE!
Wir tragen diesen „Talisman der Weisheit“ fortan immer bei uns, und können andere daran teilhaben lassen. Indem wir etwas aus unserer Vergangenheit offenbaren, was uns „durchgeschüttelt“ hat, können wir damit anderen Menschen helfen.

Wer den Drang verspürt, von seiner eigenen Weisheit etwas nach außen abzugeben, der darf deshalb gerne seine Texte unter redaktion@federgefluester.de einreichen.

Lasst uns unsere Weisheit nicht verstecken!!!

Bild von starbright auf Pixabay

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.