Vollmond in Löwe ~ mutig hinschauen oder Kapitulation..?!?

Am heutigen Abend gegen 17:55 Uhr stehen sich Wassermann-Sonne und Löwe-Mond genau gegenüber – zu einem (zumindest energetisch) richtungsweisenden Vollmond.

Die Hauptthemen kündigen sich bereits seit einigen Tagen an:

Transformation (Umwandlung) von inneren Begrenzungen und „alten“ Verhaltensweisen
und
„Ausbrechen“ – einmal etwas völlig Neues ausprobieren, um zu wachsen

Der Löwe-Mond schenkt den benötigten Mut und die nötige Kraft und Stärke dazu.

Dieses Tierkreiszeichen ist der Mittelpunkt des Universums.
Zumindest seines eigenen Mikrokosmos..
Ihm gehört die Bühne der Welt, dort findet der Löwe seine Erfüllung.
Dort, wo er leuchten und sich kreativ austoben kann – denn ein „grauer Alltag“ langweilt ihn bis hin zur Depression.

Etwas davon kommt nun in jedem von uns zum Ausdruck.
Wir möchten (endlich) strahlen und unsere Erfüllung auf allen Ebenen finden – die Bühne unserer Welt betreten.

Und was bekommen wir stattdessen serviert?!?
Lernaufgaben!
Anstrengende Lernaufgaben, ermüdende Lernaufgaben, Lernaufgaben, die wir doch gefühlt schon 1000mal erledigt haben.

Also zurück zu den Themen, die dieser Vollmond für uns im Gepäck hat:

Schattenarbeit.
Diese ist eigentlich bei jedem Vollmond präsent, denn die Sonne (Bewusstsein) bestrahlt mit voller Power den Mond (Unterbewusstsein), und holt dadurch „Verborgenes“ ins Licht.
Doch diesmal ist alles irgendwie noch einen Tick stärker..

Ich weiß, dass Viele es nicht mehr hören (und lesen) wollen – aber dieses Thema ist derzeit scheinbar „unbesiegbar“.
In kontinuierlicher Abfolge  werden wir in Situationen „geführt“, die uns vor Augen halten (spiegeln), was wir IN UNS noch wandeln dürfen.
Und das hat auch seinen Grund!

Ich bekomme derzeit immer wieder die Impulse, dass dies JETZT eine richtungsweisende Phase in diesem Jahr ist.
Und dass sie genutzt werden soll!!!

Ja – „Schattenarbeit“ ist unangenehm und anstrengend.
Aber wer jetzt hinschaut, auflöst und neu integriert, der kann in den kommenden Wochen mit wirklichen Durchbrüchen im Leben rechnen.

 

Viele sind derzeit müde, ausgelaugt, haben Kopfschmerzen und einfach keine Lust mehr auf „persönliches Wachstum“ oder „Transformation“.
Weil die sichtbaren Ergebnisse auf sich warten lassen.. immer und immer wieder.

Aber hey – dieses Denken bzw. diese Einstellung ist auch (immer noch) Ego!!
Wir sollten gut darauf achten, ob wir die „Mühen“ einer inneren Transformation lediglich für einen egobasierten Wunsch in Angriff nehmen, oder weil wir dadurch die wahre Erfüllung unserer Seelenmission anstreben!!

Das Universum kann das sehr gut unterscheiden – und auf „Ego“ auch mit „Ego“ antworten.. und prompt steht die nächste „Schattenarbeits-Aufgabe“ vor der Tür..!

Also bitte – nutzen wir diese Zeit und schauen uns genau an: was uns derzeit gespiegelt wird, wo wir noch „grauen Alltag“ anstatt „Bühne der Welt“ leben, was uns in unserem Leben ermüden lässt, wo unser Ego unser Verhalten beherrscht, wo wir schnell „hochfahren“ und so weiter..
Es ist alles IN UNS! Und genau dort kann es gewandelt werden. JETZT!

Und wer dann immer noch (löwe-)mutig ist, für den gibt es ja auch noch Thema Nummer 2:

„Ausbrechen“. Völlig Neues ausprobieren, um zu wachsen. Entfaltung!

Hierzu möchte ich gar nicht so viel schreiben, denn jeder, der dies liest, wird selbst wissen, was für ihn „Entfaltung“ bedeutet.
Und ich möchte nicht mehr dazu schreiben, weil ich das andere Thema derzeit als deutlich präsenter erachte – und eben als richtungsweisend für die kommenden Wochen!

Happy Fullmoon!!

 

~~~

Die nächste Gelegenheit, um mittels Energiearbeit alte Ängste und Muster abzulegen und Grenzen zu sprengen:

Wochenende 26.02./27.02. „High Energy Circle“ für einen „Uplift“ (Aufstieg, Erhebung) im Leben  ~ Blockaden löschen, völlig neue Energien verankern

~~~

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.