Lotusblumen

„Die Seele entfaltet sich wie eine Lotusblume mit zahllosen Blättern“
(Khalil Gibran, aus „Der Prophet“)

Ich möchte den heutigen Artikel diesen wunderschönen und zugleich faszinierenden Pflanzen widmen.

Lotusblumen wachsen in schlammigen Böden, bleiben aber dank ihrer wasser- und schmutzabweisenden Oberflächenstruktur immer rein („Lotus-Effekt“).

Sie sind neben der Reinheit und Perfektion ein Symbol für Schöpferkraft, aber auch für den Lauf der Zeiten:

Denn Lotusblumen wachsen buchstäblich über den Schlamm hinaus.
Über der Wasseroberfläche erblühen Sie täglich aufs Neueein Blütenblatt nach dem anderen.

 

Sie erinnern uns damit daran, dass sich auch unser Lebensweg im Verlauf der Zeit immer wieder neu entfaltet, Schritt für Schritt, ein (Teil-) Stück nach dem anderen.

Wir möchten gerne immer alles gleich, ganz, perfekt, vollständig, abgeschlossen.. haben.
Doch darum geht es nicht!
Sondern um die Entfaltung des LebensSchritt für Schritt.

Und jeder dieser Schritte ist so perfekt wie ein Blütenblatt der Lotusblume. Denn er gehört zum großen Ganzen!

Um dies akzeptieren zu können, braucht es Mut.
Wir können das „große Ganze“ noch nicht absehen, und das macht manchmal ängstlich und unsicher.
Aber nicht das „Irgendwann“ ist wichtig, sondern das „Jetzt“!
Das einzelne (Teil-) Stück, das einzelne Blatt.

Erinnern wir uns also beim Anblick dieser wundervollen Pflanzen daran, dass auch wir unsere „ganze Herrlichkeit“, unser wahres Leben, Schritt für Schritt entfalten, und dass es unsere Aufgabe dabei ist, jeden dieser Schritte mit (Lebens-) Freude zu füllen.

Damit unsere Seele sich entfalten kann wie eine Lotusblume mit zahllosen Blättern!

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.