Januar

Wir starten in ein Jahr der Manifestation und Wunscherfüllung, und hier gleich einmal in einen Monat voller „high energy“ – aber diese sind wir ja aus dem Dezember bereits gewöhnt.. 😉

Im Außen könnte sich derzeit alles noch etwas durcheinander, wirr und „wild“, anfühlen.
Und das hat auch seinen Grund!

Denn es geht für uns zu Beginn des Jahres darum, im Inneren noch etwas „aufzuräumen“.
Hier wohnen ab und an noch ein paar alte, überholte Gedanken bzw. Gedankenmuster, die immer wieder für „Unruhe“ sorgen – und diese gilt es zu entlarven und sich buchstäblich darüber zu „erheben“.

Das wahre Selbst möchte in den Alltag integriert werden.
Nicht „entweder spirituelle Erfahrungen machen.. oder persönlichen Erfolg im täglichen Leben haben“, sondern beides!
Leben von Innen nach Außen“ – die Verbindung mit dem Kosmos auf die Erde, in den Alltag, bringen, und zwar in Form von „über~natürlichen“, wunder~vollen Erfahrungen – wie auch sonst?

Dadurch wird sich auch das „wilde Durcheinander“ schnell wieder legen, denn dieses stammt bekannterweise eher aus dem Ego als aus einer gefestigten Beziehung zum „Göttlichen“..

Bild von Couleur auf Pixabay

 

~

Was du säst, das wirst du ernten!
Manifestation und Wunscherfüllung beginnen, eine Zeit der Ernte steht unmittelbar bevor.
Die „Wurzeln“ dehnen sich unter der Oberfläche bereits gewaltig aus und drängen von dort nach oben. Alles entwickelt sich also bereits – und zwar entweder wie geplant oder sogar noch besser.

Wichtig ist es in dieser Zeit, den Fokus auf Freude und Zufriedenheit zu richten, um die eigenen Wünsche und Träume dadurch weiterhin schön zu „wässern“.

~

Aus beruflicher Sicht gesehen dürfen sich einige von uns bereit machen, um eine größere  Herausforderung anzunehmen, Neues und Aufregendes in Angriff zu nehmen und zu erfüllen.
Hier gilt es, die nächsten Schritte zu planen, hin zum Gewünschten – und diese Schritte auch umzusetzen.

Das bedeutet auch, bei Gelegenheiten, die der Himmel auf Lager hat, nicht zu zögern – sondern zuzugreifen.
Auch dann, wenn dies bedeutet, bislang unbekannte Wege zu erkunden..!

Hingabe an die eigenen Fähigkeiten, Selbst-Vertrauen und der Wille zur Selbst-Verbesserung sind hierbei gefordert.

~

Zwischenmenschliches:

Freiheit wählen, Liebe wählen und Liebe pflegen – anstatt in „Negativität“ und „Problemen“ zu verharren.
Verbindungen mit anderen sind für das eigene Seelenwohl ungemein wichtig – und damit diese harmonisch verlaufen, bitte nicht vergessen, auf der Ebene der Gedanken und auf der Handlungsebene immer einen gleichwertigen Austausch zuzulassen!

Hier geht es also um fairen Austausch – aber auch um fairen Ausgleich:
Bei „Problemen“ können nämlich jetzt Lösungen gefunden werden, mit denen allen Beteiligten gedient ist.

Und durch dieses „Er-Lösen“ wird neue Energie frei – die zukünftig viel besser genutzt werden kann!

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.