Duale Seelen – Teil 2

Begrifflichkeiten

Um eine gewisse Einleitung und Klärung der Begrifflichkeiten kommen wir leider nicht herum.
Auch wenn das mit dem eigentlichen „Sinn“ des Ganzen natürlich nichts zu tun hat.

Doch genau an diesem Punkt fangen die Meinungen schon an, gewaltig auseinanderzugehen:

Duale Seelen sind zwei individuelle Seelen, die zusammen „eins“ sind – das große Ganze.

~

 „Dual“ bedeutet, es sind zwei vollkommen gegensätzliche Seelen – black & white.

Mit der einmaligen Besonderheit: es sind identische gegensätzliche seelische Entsprechungen.

Das heißt, Duale Seelen sind beides: sowohl gegensätzlich als auch gleich – ein Paradoxon!

Bild von Crepessuzette auf Pixabay

Vielleicht bekommen jetzt schon einige eine Ahnung, warum ich bei diesem Thema eine leicht~sinnige, humorvolle Betrachtungsweise vorziehe – weil das Ganze einfach paradox IST, ein Widerspruch in sich, äußerst merkwürdig, unerklärlich,…!

~

Was allerdings dadurch sehr wohl erklärt werden kann, sind die großen Spannungen, die zwischen zwei Dualen vorherrschen, solange sie sich wie zwei Pole „gegenüber“ stehen – black & white.
( Anmerkung: ich möchte deshalb an dieser Stelle gleich einmal vor der Verwendung der Bezeichnung „Gegenüber“ ausdrücklich warnen!! )

Trotz dieser Gegensätzlichkeit und den Spannungen besteht eine große, magnetische Anziehungskraft – denn sie sind ja paradoxerweise auch „gleich“, und Gleiches zieht nun mal Gleiches an.

Und genau diese Anziehungskraft in Kombination mit dem „Spannungsfeld“ erzeugt in dieser Verbindung den Raum für Heilung, Transformation und Wachstum. Beides ist nötig – paradox, aber wahr!

Und das Beste daran:  ist man in diesem Raum erst einmal „drin“, kommt man auch nicht mehr „rauß“.
Man kann sich dem großen Ganzen buchstäblich nicht (mehr) ent-ziehen!

~

Jede der beiden Seelen ist für sich alleine vollkommen, zusammen sind sie wie Yin und Yang.

Jeder trägt einen kleinen Teil der anderen Seele in sich.

Schon allein deshalb ist es unmöglich, aus dieser Verbindung „rauß“ zu kommen.

Und das ist auch nicht der Sinn des Ganzen.. 😉

Es ist eine einzigartige Verbindung, die es nach meinem Empfinden auch nur einmal gibt (im Gegensatz zu anderen Seelenverbindungen).
Dies bedeutet aber nicht, dass es sich zwangsläufig um eine Liebesverbindung handelt – verschiedenste Konstellationen sind möglich.

~

Zusammenfassung: Duale Seelen sind zwei gegensätzliche und doch gleiche Seelen – gegensätzliche seelische Entsprechungen, ein Paradoxon!

Und genau deshalb erscheint vieles in einer Dualseelen-Verbindung paradox:
. gegensätzlich und doch gleich
. starke Anziehung und doch großes Spannungsfeld
. lieben und doch lassen …

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.