Der „Grüne Tag“ (25.07.)

Heute ist nach dem Maya-Kalender der sogenannte „Grüne Tag“ bzw. der „Tag außerhalb der Zeit“.

Der Hintergrund:
Neben den 20 Energiewellen, die immer 13 Tage lang dauern und sich anschließend wiederholen, besteht diese Kalenderform aus ebenfalls 13 sogenannten Mondmonaten, die jeweils 28 Tage beinhalten und jeweils am 26.07. (nach „unserem“ Kalender) starten.
13 x 28 = 364.
Der darauffolgende 365. Tag ist der „Grüne Tag“.

Das Energiejahr 2020/2021 wurde also am gestrigen Samstag beendet, das neue Jahr 2021/2022 startet am morgigen Montag.

Am heutigen Tag „zwischen den Jahren“ wird das komplette „alte“ Jahr energetisch komprimiert und buchstäblich „entsorgt“..
.. im „Sperrmüll des Universums“ 😉 (ich liebe diese Bezeichnung..!!)  
Dies ist notwendig, damit am ersten Tag des neuen Maya-Jahres wiederum das komplette Jahr in komprimierter Version „eingespielt“ werden kann.  

Was bedeutet das für uns?

Wir können diesen Tag für eine Rückschau nutzen.
Oder einfach alles geschehen lassen (wenn wir nicht mehr zurückblicken möchten, weil wir uns bereits ausschließlich nach vorne auf das Neue fokussieren wollen).

Bild von Francine Sreca auf Pixabay
 

Wir können diesen Tag wie eine „energetische Brücke“ betrachten – vom alten (Jahr) hinüber zum neuen (Jahr).

Wer nun der Meinung ist, dass das alles völliger Quatsch ist, weil wir uns ja schließlich mitten im Sommer befinden und da nun mal kein neues Jahr beginnt, dem sei folgender Denkanstoß mit auf den Weg gegeben:

Wer meine Monatsausblicke kennt, der weiß, dass ich die Energien für die einzelnen Monate bereits in den Rauhnächten im Winter „channele“ („einspiele“).

Die aktuelle Zeitqualität für den Monat Juli 2021 wurde am 31.12.2020 von mir empfangen.
Und was ist am 31.12.?!?
Sylvester bzw. der Abschluss des Jahres nach „unserer“ Zeitrechnung!

Es passt also wie immer alles wundervoll zusammen.
Bzw. es ist vollkommen egal, welches „Tool“ wir verwenden, ob Maya-Kalender, Rauhnächte, Astrologie, Numerologie etc. – die Energien sind immer gleich!!

Also, zurück zum heutigen „Jahresabschluß“..
.. in meinen Rauhnachts-Aufzeichnungen steht dazu nämlich folgendes:

„Das ist die Zeit, in der du das alte (Jahr) beendest, indem du loslässt, gehen lässt und hinter dir lässt, was deinem Spirit nicht länger dient. Du hast dich weiterentwickelt, bist gewachsen, in deine wahre Stärke hinein. Du hast dir selbst gezeigt, dass du alles überstehen kannst. Eine neue Geschichte beginnt. Nimm dir einen Moment Zeit und erkenne, wie unverwüstlich du bist, und was für ein Segen es ist, dass du schon so weit gekommen bist!“

In diesem Sinne wünsche ich allen „Unverwüstlichen“ da draußen einen..
.. Happy Brückentag!!

 
 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.