Aktuelle Maya-Energie: „Blauer Affe“ (20.11. bis 02.12.2019)

Der Blaue Affe bringt uns Energien des Leichten und Spielerischen, und damit das Schöpfungspotential des Inneren Kindes.

Bild von Prashant Sharma auf Pixabay

 

Bei denjenigen, die bereits ihre ur-eigene Leichtigkeit („Narren-Energie“) gefunden haben, beginnt nun der Zauber der Magie: bislang scheinbar „Unlösbares“ löst sich wie von selbst und spielerisches, schöpferisches Potential entzündet sich.
Wir fangen an, Freude am „Prozess“ des Erschaffens zu finden – da wir auf magische Art und Weise die Ergebnisse unserer „Zauberkraft“ erkennen können.

Bei denjenigen, die noch nicht bereit sind, ihre spielerische Leichtigkeit zu entfesseln, können diese „Affentage“ anstrengend werden, denn das verbissene und humorlose Anhaften an „schweren“, materiellen Dingen wird wie immer nachdrücklich aufgezeigt – um die Schwere zu verlassen und diese buchstäblich im „universellen Sperrmüll“ zu entsorgen.

Wir dürfen in dieser Welle lernen, dass wir eine Situation immer von zwei Seiten betrachten können – von der schweren, erdrückenden oder von der leichten, heiteren Seite. Wir haben IMMER die Wahl der eigenen Betrachtungsweise!!

Es geht in diesen Tagen auch darum, Gefühle zuzulassen, verwundbar, sensibel und offenherzig zu sein – wie ein unschuldiges Kind.
Indem wir den Impulsen folgen, die jetzt aus unserem Inneren kommen, heilen wir unser Inneres Kind – und das will ausschließlich voller Lachen, Freude und Leichtigkeit auf dem „Abenteuerspielplatz Erde“ herumtoben.

In dieser Welle gilt: nicht Denken, sondern aus dem Bauch heraus handeln!
Wir dürfen jetzt also „leicht~sinnig“ und abenteuerlustig auch mal die „Katze im Sack“ kaufen.. wer weiß.. vielleicht steckt ja ein Wunder drin..?!?

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.